Kompetente Beratung
Kostenloser Versand ab 50€
Trotz COVID-19 rund um die Uhr einkaufen - Wir sind weiterhin für Sie da!

EVVA EPS - bewährte Sicherheit

Ob in Schulen, Wohnanlagen, Bürogebäuden oder zuhause, EPS ist kostengünstig in der Anschaffung und dennoch äußerst sicher. Durch die hohe Verschleißfestigkeit und die lange Patentlaufzeit bis 2027, ist und bleibt EPS eine tolle Investition in Ihre Sicherheit.

1 bis 12 von 12
Relevanz
1 bis 12 von 12
|
von 1

EVVA EPS - zuverlässige Technologie im robusten Design

Die bewährte Technologie von EPS eignet sich bestens für vielseitigen Einsatz. Der EPS-Schlüssel ist ein starker Neusilberschlüssel mit großem Schlüsselquerschnitt. Das macht ihn verschleißfest und langlebig. Eine unverkennbare Seitencodierung sowie die damit zusammenhängende Manipulationskontrolle sorgen für mehr Sicherheit. Übrigens: Mit nur einem EPS-Schlüssel können Sie alle Türen sperren. Ganz gleich, ob Eingang, Keller, Garage oder Nebengebäude.

EVVA EPS Produktvideo

Das "Erweiterte-Profil-System" EPS ist die aktuelle Ausführung des bewährten EVVA Stiftsystems. Es schützt durch eine mehrere Sicherheitsebenen umfassende Berechtigungsprüfung durch 5 aktive Abfrageelemente und 20 Abfragepositionen. Ein mehrfach überlappendes, patentiertes Schlüsselprofil sorgt für einen guten technischen Kopierschutz des Schlüssels. EPS zeichnet sich neben dem tollen Preis/Leistungsverhältnis auch mit hohem Bedienerkomfort und guter Langlebigkeit aus. Durch die Patentlaufzeit bis ins Jahr 2027 ist die Nachschlüsselsicherheit gewährleistet.

Sicherheit

  • Schließberechtigungsprüfung durch 5 aktive Abfrageelemente und 20 Abfragepositionen
  • Sichere Zuhaltung durch doppelt-wirkende, massive Stifte
  • Das patentierte Längsprofil verfügt über eine integrierte Manipulationskontrolle
  • Hohe Verschleißfestigkeit ist durch den optimierten Einschnitt-Winkel im Schlüssel und die speziellen Neusilberschlüssel gewährleistet
  • Dank Sicherungskarte und Patent ist das System technisch, organisatorisch und gesetzlich geschützt
  • Picking- und Abtastschutz - durch zusätzliche Sperrstifte und Scheinpositionen können die Abfrage-Positionen im Zylinder nicht erkannt werden.
  • Aufbohrschutz - gehärtete Stahlelemente schützen EPS Zylinder bereits serienmäßig vor Auf- und Anbohrversuchen. Weitere Hartmetallelemente können optional noch hinzugefügt werden.

Schlüssel

EPS-Schlüssel weisen einen großen Schlüsselquerschnitt auf, der gleichzeitig für guten Benutzerkomfort und einen geringen Verschleiß sorgt. Durch die lange Patentlaufzeit ist die Nachschlüsselsicherheit bis ins Jahr 2027 gewährleistet. Zum Schutz vor illegalen Schlüsselkopien sorgt neben dem Patentschutz auch der organisatorische Schutz durch die Sicherungskarte und der gute technische Kopierschutz der Schlüssel.

Normen

Das EPS-System entspricht der EN 1303:2008-Norm in der Verschlusssicherheitsklasse 6 und Angriffswiderstandsklasse 2.
Dadurch eignen sich die Zylinder bereits serienmäßig für Feuer- und Rauchabschlusstüren (Brandwiderstandsdauer 90 Minuten) und für einbruchhemmende Türen der Widerstandsklassen 1 bis 4. EPS entspricht auch der ÖNORM B 5351:2006 in der Widerstandsklasse WZ 6.