BURG WÄCHTER secuENTRY

BURG WÄCHTER secuENTRY - das innovative Schließsystem

BURG WÄCHTER secuENTRY - das innovative Schließsystem das Ihnen sämtliche Öffnungsmöglichkeiten bietet! Benutzen Sie Ihr Smartphone als Schlüssel, oder verwenden Sie Transponder, Geheimcode oder Fingerprint, um sich Zugang zu verschaffen. Sogar Fremdmedien mit Mifare Desfire-Chip lassen sich einlesen - die Revolution im Bereich Schließtechnik! Zur Auswahl stehen vier verschiedene Systeme für die eigene Haustüre bis hin zu umfangreichen Lösungen für Hotel und Gewerbe. secuENTRY von Burgwächter ist nicht nur das flexibelste, sondern auch das preiswerteste elektronischen Schließsystem in seiner Klasse. Zudem sind die Zylinder schnell und einfach an jede Türstärke anpassbar und können so auch nach einem Türwechsel oder Umzug weiter genutzt werden - secuENTRY macht's möglich. Hier finden Sie einen Überblick und die wesentlichen Unterschiede.

Für Private und kleine Unternehmen (bis zu 50 Codes / 24 Finger programmierbar):

secuENTRY Standard 

secuENTRY Easy

Passivtransponder möglich (z.B. Mifare)  

Ja

Nein

Mechanisches Notschloss

Nein

Ja

Maximale Türstärke

130 mm

118 mm

Für Hotels und Gewerbe (bis zu 2000 Codes programmierbar):
 

secuENTRY Pro 7000 

secuENTRY Pro 7100

Passivtransponder möglich (z.B. Mifare)  

Ja

Nein

Mechanisches Notschloss

Nein

Ja

Maximale Türstärke

130 mm

118 mm

Burg Wächter SecuEntry - Häufig gestellte Fragen

Zylinder:

Wie lautet der Administratorcode beim secuENTRY easy im Auslieferungszustand?

Die Werkseinstellung ist 123456. Wenn der Administratorcode nicht mehr vorhanden ist, gibt es keine Möglichkeit mehr, Administratorfunktionen auszuführen.

Warum öffnet sich die Tür nicht automatisch?

Nach richtiger Codeeingabe zeigt ein Geräusch an, dass das Schloss entsperrt wurde (genau wie bei einem PKW). Das Schloss kann dann für einige Sekunden manuell per Hand geöffnet bzw. versperrt werden. Danach wird das Schloss wieder gesperrt. Mit diesem Ablauf wird eine optimale Betriebssicherheit und ein sehr geringer Batterieverbrauch gewährleistet.

Wo ist der Administratorcode gespeichert?

Der Administratorcode sowie der Datensatz sind im Zylinder gespeichert.

Muss der Administratorcode geändert werden?

Der Administratorcode sollte auf jeden Fall geändert werden, damit keine unberechtigte Person mit der Werkseinstellung 123456 die Tür öffnen kann.

In welchen Bereichen kann das secuENTRY easy eingesetzt werden?

Das secuENTRY easy kann an allen Türen, die einen Profilzylinder bzw. die entsprechende Vorrüstung für einen solchen besitzen, montiert werden. Die Tastaturen wurden in IP Klassen unterteilt, die Aufschluss über die Anwendungsbedingungen im Außenbereich geben. secuENTRY Zylinder: IP 65 secuENTRY Tastatur: IP 55 https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart#Nomenklatur

Tastatur:

Was bedeuten die drei schwarzen Balken in der Mitte des Displays?

Sie symbolisieren die Batteriespannung. Der kleine Punkt rechts soll den Pluspol der Batterie darstellen. 3 volle, schwarze Felder bedeuten nach Kommunikationsaufbau zwischen Tastatur und Zylinder volle Batteriespannung in der Tastatur und dem Zylinder.

Was bedeutet der Buchstabe M im rechten unteren Bereich des Displays?

Das M bedeutet Menü. Durch Drücken der Funktionstaste kann in den Menü-Bereich gewechselt werden.

Wie stelle ich meine Sprache an der Tastatur ein?

Voreingestellt ist die deutsche Sprache. Bitte wählen Sie bei Bedarf unter dem Menüpunkt Sprache / Language die Sprache aus, in der Sie das secuENTRY easy am einfachsten bedienen und programmieren können. Verständigungsschwierigkeiten werden somit ganz leicht vermieden. Die Menüstruktur kann der Bedienungsanleitung entnommen werden.

Warum erscheinen im Menüpunkt Info nur die ersten beiden Stellen der SNA Seriennummer des Zylinders?

Aus Sicherheitsgründen wird die komplette Seriennummer nur nach Eingabe des richtigen Administratorcodes angezeigt.

Was mache ich, wenn sich das secuENTRY easy über die Tastatur nicht wie in der Anleitung beschrieben bedienen lässt?

Wenn es ein undefiniertes Verhalten gibt, führen Sie bitte eine „Reorganisation“ durch. Unter dem Menüpunkt Administrator den Unterpunkt Reorganisieren anwählen, ENTER drücken, Administratorcode eingeben und abwarten, bis die Reorganisation durchgelaufen ist.

Das Display kann träge bei Minusgraden reagieren. Hat dies einen negativen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Schlosses?

Nein, die Funktionsfähigkeit des Schlosses bleibt vollständig erhalten, lediglich die Anzeige reagiert bei starker Kälte langsamer.

Was muss beim Ankleben der Tastatur auf dem Tastaturträger oder glattem Untergrund beachtet werden?

Auf der Rückseite der Tastatur zwischen den beiden mittleren Batterien befindet sich eine Membran. Sie ist für den Druckausgleich bei Temperaturschwankungen und somit für den sicheren Betrieb des secuENTRY easy zuständig. Wird diese Membran zugeklebt oder fest abgedeckt, führt dies unweigerlich zum Ausfall der Tastatur und zum Verlust der Garantie oder Gewährleistung.

Was muss ich tun, wenn die Tastatur mit den beiliegenden Klebepads befestigt werden soll und worauf muss ich bei niedrigen Temperaturen achten?

Es ist unbedingt auf saubere Oberflächen zu achten, welche frei von z.B. Fett-, Öl- und Silikonfilmen oder andere Schmutzpartikel sein müssen. Achten Sie auf eine vollständige Entfernung der Schutzfolie der Klebepads. Sollten sie nicht die beigefügte Wandbefestigungsplatte verwenden, kleben Sie zuerst alle Pads auf die Tastatur und drücken Sie diese danach fest auf die gewünschte Position. Die Montage der Wandbefestigungsplatte sollte bei kälteren Temperaturen möglichst zeitgleich mit der Montage der aufgewärmten Tastatur erfolgen. Die Endklebekraft bei 20°C wird nach 72 Std. erreicht, wobei Wärme den Prozess beschleunigt (z.B. wird bei 65°C ist die Endklebkraft bereits nach einer Stunde erreicht). Bei den beigefügten Klebepads handelt es sich um einen Hochleistungskleber, der auch bei Objekt- und Umgebungstemperaturen von 0°C einsetzbar ist. Sollten diese stark abweichen, so sind geeignete Maßnahmen (z.B. Heizlüfter oder Fön) zu ergreifen. Nach Beendigung der Maßnahme bitte die Klebefunktion durch leichtes, vorsichtiges Ziehen an der Tastatur überprüfen. Hat der Kleber seine Endklebekraft erreicht, ist dieser gemäß der zugelassenen Umgebungsbedingungen einsetzbar.

Was kann ich tun, wenn das Schloss bei Fingerprintbenutzung häufiger nicht direkt öffnet?

Die Kontaktierung zwischen Batteriepol und der Kontaktfeder ist in solchen Fällen nicht ausreichend gut genug. Bitte Batteriepole mit handelsüblichem Polfett einschmieren (z.B. im Autozubehör erhältlich), um so den Stromfluss uneingeschränkt sicherzustellen. Die Fingerstruktur hat sich durch Verletzung, Verschmutzung, Abnutzung oder Feuchtigkeitseinfluss verändert. Abhilfe: anderen Finger nutzen oder Finger neu anlernen. Der Fingerscanner und der Finger müssen trocken sein.

Was kann ich tun, wenn die Tastatur nicht auf Eingabe reagiert?

Bei der Tastatur handelt es sich um eine Touch-Tastatur, bei der die „Tasten“ nur berührt werden dürfen. Sollten sie (fest) gedrückt werden, ist eine Eingabe für 30 sec nicht mehr möglich. Danach reagiert das System wieder wie gewohnt.

Was kann ich tun, wenn ein auf Stahl- bzw. Blechtüren montiertes Schloss häufiger nicht direkt öffnet?

Die Kontaktierung zwischen Batteriepol und der Kontaktfeder ist in solchen Fällen nicht ausreichend gut genug. Bitte Batteriepole mit handelsüblichem Polfett einschmieren (z.B. im Autozubehör erhältlich), um so den Stromfluss uneingeschränkt sicherzustellen. Außerdem sollte die Sendeleistung über das Menü erhöht werden.

Batterien:

Wie funktioniert die Stromversorgung?

Beide Komponenten - Zylinder und Tastatur - müssen mit Strom versorgt werden. Für den Zylinder benötigen Sie 2 LR06 Batterien (AA) Typ Alkaline, für die Tastatur 2 LR06 Batterien (AA) Typ Alkaline. Es dürfen auf gar keinen Fall Akkus verwendet werden.

Was kann ich tun, wenn die Batterieanzeige zwischen einzelnen Bedienungsvorgängen stark variiert oder schnell leer wird?

Aufgrund von starken Temperaturschwankungen (gerade im Außenbereich wo sich die Tastatur befindet) kann die Leistungsfähigkeit der Batterien variieren. Die Batterien in der Tastatur und im Zylinder sollten ausgetauscht werden. Die Kontaktierung zwischen Batteriepol und der Kontaktfeder ist in solchen Fällen nicht ausreichend. Bitte Batteriepole mit handelsüblichem Polfett einschmieren (z.B. im Autozubehör erhältlich), um so den Stromfluss uneingeschränkt sicherzustellen.

"Bitte Vorgang wiederholen"/"Kommunikationsfehler":

Welche Maßnahme ist zu ergreifen, wenn die letzte Ziffer des Codes nicht angenommen wird, „Bitte Vorgang wiederholen“ oder "Kommunikationsfehler" im Display erscheint?

Der Batterietrennstreifen am Zylinder wurde nach dem Auspacken nicht entfernt. Die Tastatur ist nicht an der Zylinderelektronik angemeldet. Spannungsversorgung im Zylinder ist zu Prüfen. Die Sendeleistung manuell über das Menü erhöhen.

Notschloss:

Wie wird das Notschloss geöffnet?

Wenn das secuENTRY easy über das Notschloss geöffnet werden soll, Notschlüssel unterhalb vom Knauf einführen und eine viertel Umdrehung im Uhrzeigersinn drehen (90°). Danach, wie nach einer Codeeingabe an der Tastatur, am Knauf drehen und die Tür öffnen. Es reicht nicht, nur den Notschlüssel zu drehen!

Wie wird das Notschloss geschlossen?

Der Schlüssel muss zunächst eine viertel Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn gedreht und dann aus dem Schloss herausgezogen werden. Danach den Drehknauf zwei Umdrehungen in beide Richtungen drehen, um so den Freilauf wieder herzustellen.

Software (bei optionalem Zukauf):

Was sollte bei Installations-/Betriebsproblemen bei der Software getan werden?

Für die verschiedenen Softwarevarianten ist ein PC mit Windows XP, Windows Vista oder mit Windows 7/8/10 in Standardkonfiguration erforderlich; ebenso ein USB-Anschluss. Es ist bekannt, dass fehlerhafte Software unzulässige Änderungen im Betriebssystem verursachen kann. Dadurch treten eventuell Störungen auf. In einem solchen Fall, laden Sie sich bitte das neueste Update Ihrer secuENTRY easy Software runter. Falls dies nicht zum Erfolg führt, laden Sie sich bitte die neuesten Updates Ihres Betriebssystems herunter. Sollten die Probleme immer noch nicht behoben sein, sollte eine Neuinstallation auf einem anderen Rechner vorgenommen, bzw. störende Programme entfernt oder eine Neuinstallation des Betriebssystems vorgenommen werden. Eventuell ist es sinnvoll den Virenschutz vor der Installation auszuschalten. Installieren Sie das Programm grundsätzlich mit einem Benutzer mit Administratorrechten.

Ist eine Datensicherung erforderlich?

Regelmäßige Backups sind zu empfehlen, um den Verlust der Daten der Schließanlage zu vermeiden.

Ist für die Benutzung der Software immer das Anschließen des USB-Adapters notwendig?

Durch das Anschließen des USB-Adapters wird ein direkter Zugriff von Personen auf die Daten verhindert. Bewahren Sie deshalb den USB-Adapter immer an einem sicheren Platz auf.

Wie schütze ich meine Daten?

Setzen Sie ein Virenschutzprogramm eines namenhaften Herstellers ein und aktualisieren Sie es regelmäßig. Bei höheren Anforderungen können Sie den Installisationspfad der BURGWÄCHTER-Software mit einem handelsüblichen Verschlüsselungsprogramm auf sehr hohem Niveau zusätzlich absichern.

Brug Wächter secuENTRY Videos

Montage- und Installationsanleitung

Verlängerung/Verkürzung des Zylinders

...
Mehr lesen